Ein letzter Rest Freiheit

März 2, 2018 4

Klettern zur Nazizeit – Joachim Schindler öffnet eines der dunkelsten Kapitel in der Geschichte des Bergsteigens. Und fördert Erstaunliches zutage.

Die Backpacker können kommen!

Dezember 6, 2017 0

Die erste Wandersaison auf dem Forststeig beginnt. Auf dem neuen Elbsandstein-Trail war schon im Vorfeld allerhand in Bewegung. Ein Kommentar.

Herbst ohne Farben

Oktober 27, 2017 2

Hermann Krone war der Erste, der die Sächsische Schweiz mit einer Kamera aufnahm. Vor 190 Jahren wurde er geboren. In Erinnerung an den Altmeister der Fotografie: Eine Bilderreise durch den Elbsandstein-Herbst – komplett in Schwarz-Weiß.

Sächsische Baukunst

Oktober 6, 2017 1

Seinem besten Kumpel fällt man nicht in den Rücken? Wer mit Sachsen klettert, erlebt das irgendwie anders. Spezialdisziplin Baustelle: Über eine Erstbegehung am Pfaffenstein, bei der so Einiges drunter und drüber ging.

Trennen geht anders

September 15, 2017 4

Viele ärgern sich drüber, andere gehen achtlos daran vorbei: Die Sächsische Schweiz hat ein Müllproblem. Der Nationalpark wirbt jetzt mit einer Sammelaktion für mehr Verantwortung gegenüber der Natur – am 24. September. Ein Kommentar.

Auf Schusters Lappen

August 27, 2017 0

Mangelware am Berg. An manches Stück Kletterausrüstung zu DDR-Zeiten denkt man heute mit erheblichem Schaudern zurück. Die Sommer-Bergsichten in Porschdorf graben einige „Klassiker“ wieder aus. Aus einer Zeit, als das Material noch Teil des Abenteuers war.

Ein Bett im Kornfeld

August 25, 2017 1

Eine warme Sommernacht unterm Sternenhimmel. Ein weiches Bett aus Weizen, Mohn und Kornblumen. Die Blog-Biester finden unter solchen Umständen garantiert was zum Vernaschen.

Spargelzeit im Rucksack

Juni 9, 2017 0

Auch beim Boofen kann man sich prima vegetarisch und gesund ernähren – wenn ans Gemüse noch ein paar wertvolle Zutaten kommen: Schweinesteak, Erdbeeren, Bier und Eierkuchenteig. Fein abgeschmeckt und angerichtet nach Art der Blog-Biester.

Der Tropfen

Mai 19, 2017 0

Naturfotografen wünschen sich manchmal nichts sehnlicher, als dass irgendwo ein Sack Reis umfällt.

1 2 3 8