Das Projekt

SANDSTEINBLOGGER.DE – Adventures @home!

Outdoors heißt „vor der Tür“. Und genau da liegt bei uns das Elbsandsteingebirge. Willkommen beim Sandsteinblogger, dem ersten Bergsport- und Draußenseiter-Magazin, das den Outdoor-Begriff wörtlich nimmt – nämlich lokal. Hier in der Online-Ausgabe findest du Geschichten und Nachrichten aus einem der schönsten Kletter- und Wandergebiete Deutschlands. Einmal jährlich erscheint zudem eine 124 Seiten starke Printausgabe des Magazins mit Reportagen zumeist ganz aus der Nähe. Online bestellen >>> gleich hier!

Rucksacktauglich, abenteuerlich – sächsisch! Für PC, Tablet und Smartphone.

Macher und Freunde – das Sandsteinblogger-Team

hartmut_largeHartmut Landgraf ist Journalist, Blogger und Inhaber des Draußenzeit-Redaktionsbüros mit Sitz in Dresden, das die Online- und Printausgabe des Sandsteinbloggers herausgibt. Die Idee für ein lokales Outdoor-Magazin kam ihm bei der Suche nach Nischen und unbegangenen Wegen in seinem Beruf. Seinen festen Job als Zeitungsredakteur hängte er nach zehn Jahren an den Nagel und startete nach einer Auszeit 2014 ein Outdoor-Blog, das es inzwischen auch als gedrucktes Abenteuermagazin gibt. Zum Recherchieren benutzt Hartmut lieber die Füße als das Telefon und findet dafür im Elbsandsteingebirge nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Auch in der Freizeit treibt er sich gern draußen herum – in den Bergen oder mit dem Kanu auf einsamen Nordlandgewässern.

 

thorsten_largeThorsten Kutschke ist Gastautor beim Sandsteinblogger und schreibt mit Vorliebe Geschichten über verrückte Abenteuer, irre Typen und den offenen Horizont – zu Hause oder weltweit. Thorsten lebt und arbeitet als freiberuflicher Journalist und Filmemacher in Dresden. Er moderiert u.a. das Bergsteiger-Magazin „Biwak“ im MDR-Fernsehen und berichtet seit mehr als einem Jahrzehnt auch über den nordischen Skisport im Weltcupzirkus. In eigener Regie verantwortet er die Berg-Film-Edition „Traumtouren-Film“ (im Internet unter www.traumtouren-film.de). In seiner Freizeit ist er genauso sportverrückt, war im Hochgebirge zuletzt oberhalb 6000 Metern unterwegs und steigt zu kräftezehrenden Skirennen wie dem Vasaloppet auf die Bretter.

 

poeschi_screenThomas Pöschmann (Pöschi) sorgt beim Sandsteinblogger immer wieder für Hingucker und neue Perspektiven. Der Softwareentwickler betreibt die Landschaftsfotografie als Hobby und bezeichnet sich selbst deshalb gern als „Knipser“. Als Mitbegründer der populären Stativkarawane füllen die Ergebnisse seiner „Knipserei“ allerdings längst ganze Festplatten und flimmern in Sachsen über große Leinwände. Erste sinnvolle Fotos sind aus Los Angeles und dem Grand Canyon (1999) überliefert – aufgenommen damals mit einer kleinen, vollautomatischen Kompaktkamera (Olympus mju). Heute passt die komplette Fotoausrüstung kaum noch auf einen Packesel, was in den Schluchten der Sächsischen Schweiz schon mal hinderlich werden kann. Zur Fotogalerie >>> www.elbsandsteinfoto.de

 

denis_screenDenis Thomas (Bergstrolch) ist so etwas wie der gute Geist beim Sandsteinblogger. Von Anfang an bringt sich der in der Kletterszene ziemlich umtriebige Leipziger mit Ideen, Kontakten und einem erheblichen Talent für ungewöhnliche Landschaftsfotos in den Aufbau des Magazins ein – und posiert, falls nötig, auch selbst vor der Kamera. Wenn der Redaktionsmotor mal stockt, bringt ihn Denis mit unerschütterlichem Humor wieder zum Laufen.  Unbekümmert um seine Haltungsnoten genießt er das Leben und die Berge mit allen ihren Höhen und Tiefen. Nur Felsentzug hält er nicht lange aus. Neuerdings hat Denis sein Herz an die norwegischen Bigwalls verloren, findet aber auch Spaß daran, neue Kletterziele mit der Lupe zu suchen – sogar in der Leipziger Tieflandsbucht.

 

peter_screenPeter Brunnert beißt sich beim Sandsteinblogger durchs kreative Dickicht und den im sächsischen Sprachraum als schwer einzustufenden Job des Kolumnen-Schreibers. Der zivilisierte Niedersachse hat an seinen wilden Vettern im Elbsandsteingebirge einen Narren gefressen und ihren so liebens- wie verabscheuungswürdigen Klettermacken mit Büchern wie „Die spinnen, die Sachsen“ und „Klettern ist sächsy“ ein satirisches Denkmal gesetzt. In der Printausgabe des Sandsteinbloggers feuert Peter in der Rubrik „Das Letzte“ auf alles und jeden, der es wagt, in der Sächsischen Schweiz die Hand an einen Felsen zu legen – sich selbst eingeschlossen. Wer ihn mal live erleben will, findet auf seiner Homepage www.peter-brunnert.de eine Termin-Vorschau der nächsten Auftritte.

 

matthias-neidhardt_largeMatthias Neidhardt kümmert sich als Web-Admin beim Sandsteinblogger um den technischen Support und die reibungslose Funktion der Online-Ausgabe. Der Dresdner arbeitet seit 2010 als selbstständiger Webdesigner mit Fokus auf WordPress und JTL-Shop/Wawi. Außerdem ist er selbst passionierter Blogger und Herausgeber des Touren-Blogs www.sachsen-erkunden.de In seiner Freizeit ist Matthias alles andere als ein Stubenhocker, er ist gerne aktiv an der frischen Luft, fährt Fahrrad oder spielt Volleyball. Treffen kann man ihn u.a. bei zahlreichen E-Commerce- und WordPress-Stammtischen – oder beim Wandern in der Sächsischen Schweiz, dem Zittauer Gebirge, Erzgebirge und manchmal auch in seiner vogtländischen Heimat.

 

Der Sandsteinblogger wird von Sponsoren und Partnern aus der Region unterstützt. Schau auf unsere Partnerseite.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*