Wälder im Wandel

Mai 28, 2024 0

Die Natur im Elbsandsteingebirge reagiert auf die Klimaerwärmung. Heimische Pflanzen- und Tierarten stehen vor ungewohnten Herausforderungen. Welche Folgen hat das? Eine Spurensuche.

Echte Lebenskünstler

April 12, 2024 0

Flechten sind wahre Pioniere. Wo Leben möglich ist, tauchen sie auf. Sie halten Extreme aus und können sogar im Weltall überleben. Und wo sie sich vermehren, ist die Natur auf einem guten Weg.

Der frühe Vogel

März 27, 2024 0

Im Polenztal wird´s lebendig. In der Natur beginnt ein Wettstreit um die besten Brut- und Futterplätze. Und die Wasseramsel ist dabei manch anderem Talbewohner eine Schnabellänge voraus.

Hier wird´s wild!

März 21, 2024 0

Sandsteinblogger startet eine siebenteilige Natur-Serie über Tiere und Pflanzen im Elbsandsteingebirge. Ein Gemeinschaftsprojekt mit dem  Nationalpark Sächsische Schweiz.

Das große Zittern

Februar 24, 2024 0

Auf Island kündigt sich ein neuer Vulkanausbruch an. Auf der Halbinsel Reykjanes bebt die Erde. Die seismischen Wellen senden unmissverständliche Warnungen – bis ins sächsische Berggießhübel.

Der Wald kehrt zurück

Juli 17, 2022 0

Vor sieben Jahren stand in den Affensteinen ein ganzes Riff in Flammen. Inzwischen ist auf der abgebrannten Kahlfläche ein neues Dickicht aus Birken und Vogelbeeren herangewachsen. Es erzählt eine Geschichte über die Kraft der Natur – und lässt hoffen für die Wälder der Sächsischen Schweiz.

John Muir: Nationalparks sind Orte zur Freude der Welt

Mai 25, 2022 1

Besuchermassen, Müll und Artenschutzprobleme, Wegsperrungen, Boofenverbot – der Nationalpark Sächsische Schweiz erscheint so bedrängt und gefordert wie lange nicht. Was würde John Muir dazu sagen? Ein posthumes Interview mit dem „Vater“ der Nationalparkidee.

Dünen im Sandstein

November 5, 2021 2

In der Kreidezeit war die Sächsische Schweiz ein Meer. So dachte man zumindest. Ein Experte findet Belege, die dieser Theorie widersprechen. Und die bringen ihn auf eine kühne Idee.

Mit Wolfsaugen

April 9, 2021 0

Sie leben mitten unter uns – und doch in einer ganz anderen Welt. Wölfe kennen keine grünen Bäume und auch kein Abendrot. Wie sie die Wirklichkeit wahrnehmen, zeigt ein kleines Farbexperiment.

1 2 3 5