Online-Magazin trifft Papier

IN EIGENER SACHE

Das neue Logo des Magazins auf dem Computer-Bildschirm
Da guckt er schon mal um die Ecke - der neue SANDSTEINBLOGGER! Momentan befindet sich das Magazin in der Korrekturphase. (Foto: Hartmut Landgraf)

Das Magazin Sandsteinblogger gibt´s demnächst richtig zum Anfassen. Zum Bergsichten-Festival erscheint Sachsens erstes Outdoor-Magazin in gedruckter Form – über 100 Seiten stark. Online geht´s natürlich ebenfalls weiter.

Der Sandsteinblogger geht neue Wege: Mitte November, zum Dresdner Bergsichten-Festival, bringt das Redaktionsbüro DRAUSSENZEIT eine erste Druckausgabe des sächsischen Outdoor-Blogs heraus. Ein ausgewachsenes Abenteuer-Magazin für ganz normale Leute, die gerne draußen unterwegs sind – mit lokalem Schwerpunkt.

Der Sandsteinblogger ist vor fast genau einem Jahr, im November 2014, als regionales Online-Magazin für Wandern, Bergsport, Natur und Abenteuer gestartet. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt im Elbsandsteingebirge, dem mit Abstand bedeutendsten Wander- und Klettergebiet im Osten Deutschlands. Die Seite versorgt ihre Leser wöchentlich mit spannenden Geschichten und relevanten Nachrichten rund ums lokale Outdoor-Geschehen und erfreut sich wachsender Zugriffszahlen aus Sachsen und ganz Deutschland. Jeden Monat sind mehrere Tausend Outdoor-Freunde auf SANDSTEINBLOGGER.DE unterwegs.

Layouterin bei der Arbeit
Professionelles Layout und pfiffige Ideen – Im Krokodilhaus Dresden entsteht die Erstausgabe des Magazins SANDSTEINBLOGGER. (Foto: Hartmut Landgraf)

Mit der Druckausgabe folgt nun der zweite Schritt. In einer Testauflage von zunächst 1000 Stück erscheint ein über 100 Seiten starkes Reportage-Magazin. Original sächsisch und unabhängig – vollgepackt mit Abenteuern aus der Sächsischen Schweiz, Sachsen und der weiten Welt. Verkauft wird es am Stand des Sandsteinbloggers beim Bergsichten-Festival (13. bis 15. November) im Hörsaalzentrum der TU Dresden, danach in ausgewählten Bergsportläden der Region – solange der Vorrat reicht. Nach erfolgreichem Test soll das Magazin zunächst einmal jährlich erscheinen.

Online geht´s natürlich ebenfalls weiter. Der Sandsteinblogger bleibt sich treu und da, wo seine Leser sind – in den Bergen, im Internet und in den sozialen Netzwerken. Gedruckt und online. Mit dem Blick für eure Region. Und eure Geschichten.

10 Kommentare zu Online-Magazin trifft Papier

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen