Sandsteinblogger startet Buchedition

In eigener Sache

Mann an Druckmaschine
Druckfrisch aus den Maschinen der Chemnitzer Traditionsdruckerei Willy Gröer: Die ersten Buchseiten für die neue Edition Sandsteinblogger. (Foto: Hartmut Landgraf)

Sachsens Outdoor-Magazin auf neuem Kurs: Der Sandsteinblogger eröffnet unter eigenem Label eine Buchreihe für Abenteurer und Menschen, die Echtzeit-Momente lieben. Die Erstauflage erscheint Ende Januar und geht gerade in Druck.

Den Sandsteinblogger gibt´s in Kürze wieder druckfrisch – als Buch. Zwei Jahre nach der letzten Printausgabe des sächsischen Outdoor-Magazins beginnt ein neues Kapitel: die Edition Sandsteinblogger. Eine Buchreihe speziell für Abenteurer und Menschen, die Echtzeit-Momente lieben und leben. Die Neuauflage der Printidee in Gestalt einer exklusiven Buchedition wird auf Erfahrungen aus nunmehr fünf Jahren Sandsteinblogger aufbauen, manche Traditionslinien erkennen lassen – aber insgesamt neue Wege gehen.

Mann am Lichttisch
Die Qualität des Druckprozesses wird laufend geprüft: Drucker Steffen Rüggeberg mit einem fertigen Bogen des neuen Sandsteinblogger-Buchs. (Foto: Hartmut Landgraf)

Das Erstlingswerk der neuen Reihe erscheint in knapp drei Wochen und zeigt das Abenteuer Elbsandstein aus einem ganz neuen Blickwinkel – Informationen zum Inhalt und den Bezugsmöglichkeiten gibt´s in Kürze im Sandsteinblogger-Newsletter >>> hier abonnieren. Offizieller Verkaufsstart ist der 25. Januar.

Der Herausgeber des Sandsteinbloggers, das Dresdner Redaktionsbüro DRAUSSENZEIT, erweitert sein Portfolio damit um ein Verlags-Label. Neben dem eigenen Magazinprojekt betreut das Redaktionsbüro als Text-Agentur Kunden im PR-Bereich – u.a. das Pirnaer Designhotel Laurichhof, den Tourismusverband Sächsische Schweiz und die Stadtentwicklung Pirna.

Die Idee eines sächsischen Abenteuer-Magazins stieß 2018 an wirtschaftliche Grenzen, die Printausgabe musste daraufhin eingestellt werden. Im Internet und in den sozialen Netzwerken blieb der Sandsteinblogger seiner Community aber erhalten – allein auf Facebook zählt das Online-Magazin inzwischen weit über 3000 Fans (organische Likes). Die Buchedition kann somit an gewachsene Strukturen und die sachsenweite Bekanntheit der Marke anknüpfen.

Holzpalette mit fertigen Druckbögen
Stapelweise neue Abenteuer aus Sachsen… (Foto: Hartmut Landgraf)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*