Der Traumzauberbaum

Juli 30, 2016 1

Ein bekanntes Kinderlied erzählt von einem magischen Baum hinter der Stadt, in dessen Krone die Träume wohnen. Was wäre, wenn es ihn wirklich gibt? Du bist nie zu alt, es herauszufinden.

„Durch einen Sturz verliere ich die Angst“

Juli 22, 2016 0

Heinz Zak liebt es, über Abgründe zu spazieren. Im Vorfeld seiner neuen Highline-Show auf der Festung Königstein spricht der Österreicher über die Furcht vor dem Abgrund, die Risiken seines Sports – und den Wert des Lebens.

„Nach zig Fehlsprüngen triffst du auch mal die Wand“

Juli 15, 2016 1

Ein Sprung über den Abgrund ist für die meisten Menschen ein Albtraum. Für Thomas Willenberg ist es ein Sport. Der Sachse betreibt diese Facette des Kletterns bis zum Exzess – und erntet oft Kopfschütteln. Ein Gespräch mit einem Mann, über den es viel Gerede gibt – und den wenige wirklich kennen.

„Ans Aufhören denke ich nicht“

Juni 24, 2016 1

Gisbert Ludewig (85) zieht seit 70 Jahren mit Rucksack und Seil durch seine sächsische Felsenheimat. Ein kurzes Gespräch über die unbändige Lust auf Sandstein – und das Glück, auch im hohen Alter noch klettern zu gehen.

Der Fall Abratzky

April 8, 2016 0

Sebastian Abratzky gilt als der legendäre Bezwinger der Festung Königstein. 1848 erklomm er sie über die Außenmauer. Doch was ist dran an den Erzählungen über den kühnen Draufgänger? Polizeiakten werfen ein anderes Licht auf den bekanntesten Schornsteinfeger der sächsischen Geschichte.

Die Seifen-Oper

Januar 29, 2016 3

Im Kleinen Zschand gibt es einen versteckten Gipfel, der so unansehnlich und mickrig ist, dass er im Kletterführer nur kleingedruckt erscheint und ehrbare Bergsteiger am liebsten gar nicht hinaufsteigen – oder bloß dann, wenn gerade niemand hinsieht. Aber manchmal ist eben alles anders.

Der Berg entschuldigt keinen Fehler

Januar 22, 2016 1

Die Zahl der Kletterunfälle ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. In der Sächsischen Schweiz sollte jeder seine Grenzen kennen, sagt der Pirnaer Veit Riffer. Er selbst hat sich einmal verschätzt. Es war sein letzter Klettertag.

Auf Sand gebaut

Januar 15, 2016 1

Was die Sächsische Schweiz im Inneren zusammenhält, ist so bröselig wie ein Zwieback, wie man jetzt am Rauenstein sehen kann. Doch Fossiliensammlern hat der Felssturz eine Goldgrube hinterlassen.

Stille Nacht

Dezember 18, 2015 5

Normalerweise macht man sich im Elbsandsteingebirge nach Anbruch der Dunkelheit nicht mehr allein auf den Weg. Draußen ist kein Mensch mehr. Alles sieht fremd und trügerisch aus. Und manches davon will man lieber gar nicht sehen…

1 2 3 4 5 7

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen