Sunnys Welt

Februar 12, 2016 6

Es gibt kaum etwas, was die wanderverrückte Sunny am Elbsandsteingebirge nicht mag – sie liebt seine Farben, Sonnenaufgänge und Nebel. Eine kleine zerzauste Kiefer. Und das Gefühl, nach Jahren im Flachland endlich wieder zu Hause zu sein. Manchmal, so scheint es, braucht sie dafür ein Ventil.

Auf Sand gebaut

Januar 15, 2016 1

Was die Sächsische Schweiz im Inneren zusammenhält, ist so bröselig wie ein Zwieback, wie man jetzt am Rauenstein sehen kann. Doch Fossiliensammlern hat der Felssturz eine Goldgrube hinterlassen.

Stille Nacht

Dezember 18, 2015 5

Normalerweise macht man sich im Elbsandsteingebirge nach Anbruch der Dunkelheit nicht mehr allein auf den Weg. Draußen ist kein Mensch mehr. Alles sieht fremd und trügerisch aus. Und manches davon will man lieber gar nicht sehen…

Wünsch dir mal was Richtiges!

Dezember 11, 2015 0

Bevor ihr euch planlos ins Weihnachtschaos stürzt: Hier kommen sechs kleine Rezensionen – über sechs Must-Haves gegen den Stubenkoller, die schon Lust auf die nächste Saison machen.

Mountainbiking wie zu Witwe Boltes Zeiten

Dezember 4, 2015 2

Die Challenge: Zwei museumsreife Fahrräder ohne Gangschaltung, Felgenbremse und Federgabel. Zwei Männer auf dem höchsten Berg der Sächsischen Schweiz. Eine Schussfahrt – aber nicht nach San Remo! Frei nach dem ältesten Radwanderführer des Elbsandsteingebirges.

„Mein Leben ist super“

November 27, 2015 0

Bruni Hubert hat es geschafft: Von ihrer Haustür in Görlitz ist die Erzieherin in nur viereinhalb Monaten auf dem Jakobsweg bis an die spanische Atlantikküste gewandert. Nun kehrt sie zurück – mit einer verblüffend einfachen Erkenntnis.

Elbsandstein auf die harte Tour

November 20, 2015 2

Erstmals soll im linkselbischen Teil der Sächsischen Schweiz eine richtige Trekking-Route für Ausdauer-Wanderer entstehen: rund 100 Kilometer lang, mit einfachsten Hütten und Biwakplätzen. Damit bekäme das Abenteuer Elbsandstein eine völlig neue Dimension.

Online-Magazin trifft Papier

Oktober 23, 2015 10

Das Magazin Sandsteinblogger gibt´s demnächst richtig zum Anfassen. Zum Bergsichten-Festival erscheint Sachsens erstes Outdoor-Magazin in gedruckter Form – über 100 Seiten stark. Online geht´s natürlich ebenfalls weiter.

„Nebel ist die dünne Stelle im Brett“

Oktober 11, 2015 1

Warum kann man nicht einfach bloß Landschaft knipsen? Die Stativkarawane hat dazu ihre eigene Ansicht. Ein Kneipengespräch mit der populären sächsischen Foto-Crew – über Freundschaft, das Elbsandsteingebirge, Schaffenskrisen. Und das Pöschmannsche Wurzelgesetz.

1 2 3 4 5 6 7

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen